Aktuelle Apps aus dem Bereich Unterhaltung

Die App-Stores bieten hunderte verschiedene Apps aus allen erdenklichen Bereichen an. Woche für Woche kommen neue Highlights dazu, so dass Verbraucher oft den Überblick verlieren und sich nicht entscheiden können, welche Apps sie auf ihren Smartphones installieren sollten. Doch es lohnt sich, die folgenden Apps einmal auszuprobieren.

Serien-Junkies installieren sich die Netflix-App

Ein Netflix-Abo bietet Serien-Junkies einen schier unerschöpflichen Vorrat an Serien. Diese lassen sich über jeden Browser aufrufen, und können somit beispielsweise auf dem heimischen Laptop gestreamt werden. Mit der Netflix-App gibt es nun auch einen Offline-Zugang auf die Serien. So können auch ohne eine Internetverbindung beispielsweise unterwegs Serien verfolgt werden. Die App ist kostenlos im App-Store erhältlich, der Login erfolgt über die herkömmlichen Benutzerdaten des eigenen Netflix-Accounts.

Apps der Wettanbieter

Auch viele Wettanbieter entwerfen derzeit passende Apps, mit denen ihr Sortiment auch über mobile Endgeräte abgerufen werden kann. Das Design der Websites ist hier auf die geringere Displaygröße ausgerichtet und zusätzlich gibt es die Option auf Mitteilungen per Push-Botschaft. So können Sportereignisse und Wetten unkompliziert verfolgt werden. Auch ist die Übertragung von Gutscheinen und Bonus-Codes über das Handy nicht nur per SMS möglich, sondern auch per Push-Mitteilung.

Auf wettpro.com können sich Interessierte nicht nur über die entsprechenden Funktionen der Apps informieren, sondern auch ermitteln, ob ein mobiler Bonus bei Installation einer Wett-App beansprucht werden kann.

Augmented Reality App von IKEA

Das schwedische Einrichtungshaus hat eine neue App im Sortiment, das auf die Technologie der Augmented Reality zurückgreift. Mit der App lassen sich Möbel von IKEA virtuell in der Wohnung platzieren, so dass Verbraucher vor ihrem Kauf experimentieren können, welche Einrichtung am vorteilhaftesten wirkt. Angehende Innenarchitekten werden mit dieser App viel Spaß haben. Ein Raum wird in der App fotografiert und anschließend lässt sich nach Belieben einrichten und verschönern. Beim nächsten Besuch von IKEA können die gewünschten Einrichtungsgegenstände dann abgeholt werden.

Fun-App „My Idol“

Aus China hat es momentan eine App mit dem Namen „My Idol“ im Apple-Store unter die beliebtesten Downloads geschafft. Hier wird ein beliebiges Foto einer Person in ein 3D-Modell verwandelt. Das Modell kann noch angepasst werden, was beispielsweise die Bekleidung anbelangt. Das Modell kann dann auf Wunsch tanzen oder singen. Die Animationen können geteilt werden. Diese App ist momentan nur für Apple-Geräte erhältlich. Da die Benutzeroberfläche auf chinesisch ist, können einige Probleme bei der Bedienung dieser App auftreten.

Den eigenen optischen Zwilling finden mit „Twin Strangers“

Den eigenen Doppelgänger können Interessierte mit der App „Twin Strangers“ finden. Die Suche verläuft dabei global, denn die App ist auf der ganzen Welt verbreitet. In der kostenlosen App müssen mindestens zwei Fotos hochgeladen werden, worauf der Nutzer die einzelnen Gesichtsmerkmale noch einmal aus einem Katalog auswählt. Dann sucht die App nach ähnlich aussehenden Nutzern. Falls ein „Zwilling“ gefunden ist, kann man mit diesem eine Konversation beginnen. 

Lädt...